Modifast in der Adipositas-Chirurgie

Sich für einen bariatrischen Eingriff zu entscheiden, ist ein grosser Schritt. Aber für manche Menschen ist es der richtige Schritt in eine unbeschwerte Zukunft.
Wer sich dafür entscheidet, sein Gewicht mithilfe einer Operation in den Griff zu bekommen, hat meistens schon unzählige Diätversuche hinter sich. Modifast unterstützt Sie sowohl in der Phase vor wie auch nach dem Eingriff und hilft Ihnen, Ihre Ernährung umzustellen.

Vielleicht haben Sie sich auch schon überlegt, ob ein Eingriff wie ein Magenbypass, ein Schlauchmagen oder eine andere Variante der Adipositas-Chirurgie eine Option für Sie sein könnte. Tatsächlich ist es so, dass konservative Therapiemethoden - eine Diät oder ein individuelles Bewegungsprogramm - gerade bei Personen mit langjähriger Adipositas oft nicht ausreichend wirken. Diabetes mellitus Typ 2, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Arthrose: Die Folge- und Begleiterkrankungen können sehr belastend sein. Grundsätzlich gilt: Wer einen Body-Mass-Index (BMI) von > 35 kg/m2 hat und mindestens zwei Jahre lang versucht hat, sein Gewicht mit einer Therapie zu reduzieren, kann für eine bariatrische Operation infrage kommen. Lassen Sie sich unbedingt von Ihrem behandelnden Arzt/Ärztin oder einer anderen Fachperson Ihres Vertrauens beraten.

Ernährung vor bariatrischen Eingriffen - präoperative Ernährung

Oft wird vor einer bariatrischen Operation empfohlen, das Gewicht zu reduzieren. Der Grund ist die bei einer schweren Adipositas häufig vorhandene Fettleber. Da der Magen direkt unterhalb der Leber liegt, muss diese während der Operation angehoben werden. Wenn das Gewicht bereits vor dem Eingriff reduziert werden kann, verkleinert sich nicht nur die Leber, auch das Risiko für Komplikationen während der Operation kann sich verringern.

Der Einsatz von Mahlzeitenersatzprodukten wie Modifast Program kann als alleinige Ernährung schneller zu einer Gewichtsreduktion führen als konventionelle Reduktionsdiäten. Dies ist speziell vor einem bariatrischen Eingriff ein Vorteil. Die vom Operateur gewünschte Ernährungsform unterscheidet sich je nach klinischem Zentrum. Mit vier Portionen Modifast Program pro Tag – was einer Kalorienmenge von 800-900 kcal entspricht – reduzieren Sie zwar die zugeführten Kalorien, sind aber dennoch mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen abgedeckt. Die genaue Kalorienzahl und die Länge der Anwendung bestimmt Ihr Arzt/Ihre Ärztin.

Ernährung nach bariatrischen Eingriffen - postoperative Ernährung

Nach einer bariatrischen Operation folgt ein individuell angepasster Kostaufbau. Der Kostaufbau gestaltet sich in drei Phasen: Flüssige Nahrung, pürierte Kost und Übergang zur leichten Vollkost. Die Dauer der einzelnen Phasen richtet sich im Wesentlichen nach der Verträglichkeit und Toleranz der Nahrung. Sie werden in dieser Zeit von einer Ernährungsberaterin/einem Ernährungsberater begleitet. Der Kostaufbau kann sich je nach Klinik unterscheiden. Speziell die Dauer der Phase mit pürierter Kost kann von wenigen Tagen bis zu einigen Wochen dauern. Auch in dieser Phase sind Modifast Mahlzeiten eine gute Option, da jede Mahlzeit alle lebensnotwendigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente enthält.

Langfristige Ernährung nach bariatrischen Eingriffen

Nach einem operativen Eingriff zur Gewichtsreduktion muss die Ernährung zwangsläufig langfristig geändert werden. Folgende Punkte gilt es zu beachten:

  • kleine Portionen
  • langsam essen
  • gut kauen
  • schluckweise trinken
  • drei Haupt- und zwei bis drei Zwischenmahlzeiten
  • lebenslange Einnahme von Multivitaminpräparaten zur Vermeidung eines Eisen-, Vitamin- und Mineralstoffmangels

Ebenfalls gilt es auf eine ausreichende Versorgung mit Eiweiss zu achten, damit die Muskelmasse erhalten werden kann. Proteine tragen zur Erhaltung von Muskelmasse bei, deshalb hat sich die Auswahl von eiweisshaltigen resp. -reichen Lebensmittel bewährt. Auch Eiweisssupplemente können eingesetzt werden. Ein hoher Proteinanteil in der Ernährung bewirkt im Übrigen eine schnellere und länger anhaltende Sättigung.

Modifast Protein Snack Produkte enthalten im Vergleich mit herkömmlichen Produkten einen höheren Proteinanteil und eignen sich deshalb als idealer Imbiss für den kleinen Hunger.

Klingt anstrengend? Wie eingangs bereits erwähnt: Wie jede andere Operation auch, sollte man einen bariatrischen Eingriff nicht auf die leichte Schulter nehmen. 
Die Produkte von Modifast sind keine Wundermittel. Aber sie Sie können – kombiniert mit der nötigen medizinischen Betreuung – wunderbar unterstützen.

Wissen: Entwicklung der Adipositas in der Schweiz
Übergewicht und Adipositas haben in den letzten Jahrzehnten auch in der Schweiz deutlich zugenommen. Basierend auf die schweizerische Gesundheitsbefragung 2012 wird die Prävalenz von Übergewicht in der Schweiz bei Männern mit 39%, bei Frauen mit 23%, die von Adipositas mit 11% bei Männern und mit 9% bei Frauen geschätzt. Insgesamt waren im Jahr 2012 41% der Bevölkerung über 15 Jahren übergewichtig oder adipös, dies entspricht einer Zunahme von 4% gegenüber 2007 und von 11% gegenüber 1992 bedeutet.
Quelle: Adipositas-Consensus 2016, Schweiz. Arbeitsgruppe Metabolismus und Obesitas