Modifast Erfolgsgeschichte

Erfahren Sie hier, welche Erfahrungen Modifastkonsumentinnen im Alltag gemacht haben! Mit Modifast finden auch Sie Ihren Weg zum Wohlfühlgewicht.

Devrim mit rotem Kleid

Im Traumkleid an die Hochzeit meiner Cousine

In zwei Jahren hat Devrim Y. 36 kg abgenommen. Damit erfüllte sie sich einen Traum und trug zur Hochzeit ihrer Cousine ihr Traumkleid. Uns erzählt sie von ihrer Erfolgsgeschichte.

Wie bist du auf Modifast gestossen?
Ich hatte den Entschluss gefasst abzunehmen. Auf der Suche nach entsprechenden Produkten und Tipps bin ich dann auf Facebook auf Modifast gestossen. Ich habe den Plan auf der Facebook-Seite ausgedruckt und nahm mir vor, nach diesem Plan vorzugehen. 

Wieso wolltest du abnehmen? 
Der eigentliche Grund, weshalb ich abnehmen wollte, war die Hochzeit meiner Cousine. Ich sagte ihr, dass ich bis zu ihrer Hochzeit abnehmen und ein Kleid tragen werde, welches ich bereits gekauft hatte. Das war vor 2 Jahren. Diesen Herbst fand nun die Hochzeit statt, und ich konnte das schöne Kleid tragen. Das war mein Ziel und ich habe es erreicht!

Wie verwendest du Modifast?
Als Intensiv-Kur habe ich Modifast nur zu Beginn verwendet. Ich habe die Diät strikt nach dem Plan gemacht und in der ersten Zeit nur Modifast zu mir genommen. Jetzt, nachdem ich schon viel abgenommen haben, ersetze ich täglich eine Mahlzeit durch Modifast, zum Beispiel das Frühstück oder das Mittagessen. Aber ich habe meine Ernährung komplett umgestellt und esse nun viel gesünder und ausgewogener als zuvor. 

Hattest du beim Abnehmen auch mal ein Tief?
Durch Stress bei der Arbeit war der «Gluscht» plötzlich wieder da. Es war nicht leicht, damit umzugehen. Ich habe mich dann an Modifast gewandt. Die Ernährungsberaterin dort hat mir dann hilfreiche Tipps gegeben, wie ich mit dem «Gluscht» umgehen kann. Der Support von Modifast ist wichtig für mich. Ich weiss, wenn ich eine Frage habe, kann ich mich an die Leute dort wenden.
Eine weitere Schwierigkeit war, nicht mehr auswärts oder bei meiner Mutter essen zu gehen. Meine Mutter kocht sehr gut, aber leider auch etwas ungesund. Es war manchmal hart, zu verzichten. Später, als ich schon einige Kilos verloren hatte und nur noch einzelne Mahlzeiten ersetzte, zeigte ich ihr, wie sie etwas Gesundes für mich kochen kann.

Welche Erfahrungen hast du auf dem Weg zu Wohlfühlgewicht gemacht?
Dass man einen Anfang machen und etwas ausprobieren muss! Und es braucht einen starken Willen. Der ist wichtig. Ich habe parallel zum Konsum von Modifast meine Ernährung umgestellt: Vollkorn-Reis statt weisser Reis. Wenn Pasta dann nur Vollkorn-Teigwaren. Es gab auch keine Schoggi-Guetsli mehr, sondern nur noch Guetsli mit Rosinen. 

Ganz am Anfang habe ich zu wenig getrunken, weil mir blosses Wasser nicht schmeckte. Ich habe dann begonnen, das Wasser mit Gurke, Minze, Zitrone etc. aufzupeppen. Ich habe auch hier meine Gewohnheiten umgestellt und bin so weg gekommen von den Süssgetränken. Ich musste komplett umstellen. Ich glaube, es klappt nur, wenn man alles umstellt: Bewegung, Ernährung und Modifast! 

Seit ich mein Ziel erreicht habe, esse ich wieder normal, aber nur normal grosse Portionen. Ich gönne mir ab und zu auch mal ein Glas Wein. Allerdings bleibt es dann auch bei dem einem Glas. Das ist wichtig. 

Devrim geniesst den Modifast Shake

Welche Modifast-Produkte verwendest du? 
Fast ausschliesslich den Kaffeedrink. Ich mag diesen sehr. Ich habe auch andere probiert, aber bin immer wieder beim Kaffeedrink gelandet. Manchmal esse ich am Abend auch eine Suppe von Modifast. 

Wie fühlst du dich jetzt?
Sehr gut! Ich gehe gerne aus und bin nicht mehr so schüchtern. Ich gehe jetzt auch ins Schwimmbad und bewege mich oft. Es geht mir viel besser, ich bin fitter, kann anziehen, was ich will, und schwitze nicht bei jeder kleinen Anstrengung! 

Jetzt will ich meine Erfolge zeigen und andern helfen, dasselbe zu schaffen. Mit den Tipps für mehr Bewegung und den Produkten von Modifast habe ich einen guten Weg für mich gefunden. Und wenn ich es schaffe abzunehmen, können das auch andere!

Möchten auch Sie Ihre Erfolgsgeschichte teilen? Wir freuen uns auf Ihre persönliche Geschichte
Melden Sie sich noch heute:

Anrede